Energie sparen mit der Wärmepumpe

Die Wärmepumpe ist sehr umweltfreundlich und man kann somit die Kosten senken. Die Energie wird aus der Luft, Erdreich oder aus dem Grundwasser bezogen. Die Wärmepumpe spart besonders bei der Heizenergie und bei den Wärmekosten.

Im Jahr verbraucht eine Pumpe durchschnittlich 2317 kWh. Dagegen verbraucht eine Ölheizung mit Brennkessel um das Fünffache im Jahr. Es ist auch viel billiger als wie eine Ölheizung oder eine Gasheizung, man zahlt pro Jahr 382 Euro.

Energieeffiziente Wärempumpen werden staatlich befördert. So eine Pumpe gibt es in verschiedenen Größen und man kann sich im Internet darüber gut informieren.

Mit einen Kondenswäschetrockner kann auch viel Energie sparen wenn es einer der neuen Art ist. Es gibt auch viele Vorteile um sich für eine Wärmepumpe zu entscheiden.

Ist die Anschaffung einer Wärmepumpe teuer?

Die Anschaffung ist günstiger und auch im Betrieb ist sie wesentlicher sparsamer als wie jeder andere Klimaanlage. Es gibt auch keine Einfriergefahr für die Wärmepumpe und man kann auch ganz einfach umschalten auf Heiz – oder Kühlbetrieb.

Ausreichende Kühlleistung ist auch vorhanden sowie sind keine aufwendigen Schacht – oder Bohrarbeiten notwendig. Man hat auch geringe Wartungskosten und gegenüber fossilem Wärmeerzeugern gibt es hohe Energieeinsparung.

Im Internet gibt es sehr viele verschiedene Wärmepumpenhersteller. Durch die 25% Antriebsenergie werden 75% Wärme aus der Umwelt gewonnen. Es gibt sogar für jede Wohneinheit ein Zuschuss vom Staat.

Für ein Einfamilienhaus kriegt man eine Zuzahlung bis 2400 Euro und bei zwei Wohneinheiten gibt es bis zu 3600 Euro. Bei drei Wohneinheiten gibt es 4800 Euro, bei vier Einheiten sogar 5400 Euro. Ab der 5. Wohneinheit gibt es 6000 Euro und jede weitere kostet immer 300 Euro mehr.

Wie wird die Wärmepumpe angeetrieben?

Die Pumpe wird elektrisch angetrieben. Die Wärmepumpen können mit andere Solarthermieanlagen oder Solarstromanlagen kombiniert werden. Selbst das Abwasser kann man als eine Wärmequelle nutzen.

Der Vorteil daran ist die hohe Temperatur, die über die anderen Wärmequellen liegt. Wer auf der Suche nach einer Wärempumpe ist sollte sich von ein Fachbetrieben gut beraten lassen.

This entry was posted in Energie. Bookmark the permalink.